Repaircafe Dießen

Reparieren statt Wegwerfen

Unsere Gesellschaft wird häufig zu Recht als “Wegwerfgesellschaft” bezeichnet. Schon bei kleinen Defekten oder Problemen können sich viele Leute oft nur damit behelfen, Geräte, Gebrauchsgegenstände oder andere Dinge zu ersetzen. Das ist nicht nur aus Umweltschutzgründen bedauerlich. Manchmal handelt es sich auch einfach um lieb Gewonnenes oder Gewohntes, das man nur ungern aufgibt.

Ein Repair Café ist eine Veranstaltung, bei der die Gäste von freiwilligen Helferinnen und Helfern kostenlos dabei unterstützt werden, genau solche kleinen Defekte selbst zu beheben. Die Hilfe kann dabei unterschiedliche Formen haben – je nachdem was nötig ist. Einmal fehlt nur etwas Werkzeug. Ein andermal bietet der Helfer einfach die nötige Sicherheit, sodass man sich selbst an die Reparatur traut. In vielen Fällen werden die Helfer aber auch mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung mit anpacken.

Wir als Helfer machen das aus unterschiedlichen Gründen. Für die meisten von uns stehen zwei Aspekte im Vordergrund: Jeder reparierte Gegenstand muss nicht durch etwas Neues ersetzt werden und schont damit Ressourcen und schützt unsere Umwelt. Es macht aber auch einfach Freude, wenn man sein Wissen und Können dazu einsetzen kann, Menschen zu helfen und mit einem strahlenden Lächeln belohnt zu werden.

Reguläre Termine werden voraussichtlich erst nach Corona wieder stattfinden. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website über evtl. online-Angebote oder Freiluftveranstaltungen.

"Jeder reparierte Gegenstand muss nicht durch etwas Neues ersetzt werden und schont damit Ressourcen und schützt unsere Umwelt."

Cradle-to-Cradle
Handelt mit dem Ziel, eine konsequente, durchgängige Kreislaufwirtschaft zu fördern. Statt Müll werden nach Möglichkeit nutzbare Nährstoffe produziert, die weiter zirkulieren können.
Naheliegend
Die Rohstoffe für eine weitere Verarbeitung oder das Produkt selbst stammen aus der Region. Das Angebot ermöglicht den Verzicht auf Produkte oder Leistungen mit langen Transportwegen.
Klimabewusst
Hat den CO2-Fußabdruck des eigenen Handelns fest im Blick. Achtet auf möglichst sparsamen Energie- und Ressourceneinsatz, kurze Transportwege und schadstoffarme, nachwachsende Rohstoffe.
Dießen

Terminkalender

25. Januar 2022
Werkstattkonzert Nr. 1 in Greifenberg
20:00
Greifenberg, am Krautgarten 25
Galanterie Eine späte Begegnung von Laute und Clavier Axel Wolf – Laute Olga Watts – Cembalo, Hammerflügel Helmut Balk – Einführung Musik von Weiss, J.S. Bach, Falckenhagen und Lauffensteiner Live-in-der-WERKSTATT  (2G+ für 20 Plätze) oder  Live-STREAM  (mit 24 Stunden-Option)
17. Februar 2022
Werkstattkonzert Nr.2 in Greifenberg
20:00
Greifenberg, am Krautgarten 25
Spectaculum alpinum Haltet den Dieb! Vom Volkslied und Kunstlied im 18. Jahrhundert Ulrike Zöller – Sprecherin und Texte Sebastian Myrus – Bariton Johanna Soller – Hammerflügel Monika Drasch – Sängerin, Instrumente Musik von Weiss, J.S. Bach, Falckenhagen und Lauffensteiner Live-in-der-WERKSTATT  (2G+ für 20 Plätze) oder  Live-STREAM  (mit 24 Stunden-Option)
23. Mai 2022
Verschoben auf 2022 ...Vortrag zum Thema "Klima und Gesundheit" , Prof. Harald Lesch und Dr. Martin Herrmann
Aula der Mittelschule Landsberg, Fritz-Beck-Straße 1, Landsberg am Lech
Die Vortragenden Prof. Harald Lesch, deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hörbuchsprecher und Dr. Martin Herrmann, Mediziner, Vorstand der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG, @allianz_klimawandel_gesundheit) lassen einen interessanten Abend versprechen. Anmeldung ist notwendig unter klimaschutz@Lra-LL.bayern.de. Eintritt frei! Die Veranstaltung ist aktuell als 3G geplant.